Grundsteinlegung für Neubau im Münchner Norden

25.01.2018

News

BMW Group
MÜNCHEN. Mit der Grundsteinlegung für den Komplex Zentrum III am 28. September 2017 setzt der Automobilhersteller BMW den Ausbau seines Konzernstandortes im Münchner Norden fort. In dem Komplex an der Lilienthalallee im Stadtteil Freimann werden in Baustufe I künftig in einem Bürogebäude über 3.100 Mitarbeiter auf 73.000 Quadratmetern sowie in einem Multifunktionsgebäude mit 33.000 Quadratmetern Platz finden. combine Consulting berät BMW von der frühen Phase der Entstehung des Projektes bis zur Umsetzung. Die Bauarbeiten laufen bereits; die Fertigstellung des Bauprojektes ist für das Frühjahr 2019 avisiert.
 
Raum für Innovation schaffen – dieses Ziel verfolgt BMW in München mit dem neuen Gebäudekomplex in München-Freimann. Hier wird ein modernes, „activity-based“ Arbeitsweltenkonzept eingeführt, das den Mitarbeitern eine flexible Arbeitsumgebung anbietet, angepasst an ihre individuellen Anforderungen und Arbeitsweisen. Das bedeutet gleichzeitig mehr Bewegung und mehr Begegnung für die Beschäftigten. „Innovation kann nur da entstehen, wo sich Menschen treffen und miteinander reden“, ist Herbert Grebenc, Bereichsleiter Immobilienmanagement, Bauen und Sicherheit der BMW Group, überzeugt. Das kann zum Beispiel im Betriebsrestaurant mit über 1.000 Plätzen oder in den Kommunikationszonen in den Büroetagen geschehen. 
 
Der Komplex wird mit dem Vertrieb BMW Deutschland, der BMW Bank und der Tochterfirma Alphabet Fuhrpark-Management zukünftig drei Geschäftsbereiche des internationalen Automobilkonzerns beherbergen. Zudem entsteht im Multifunktionsgebäude unter anderem ein Auslieferungszentrum für Motorräder. „Das ist mehr als nur ein Umzug, das ist ein neuer Start in ein modernes Arbeitsumfeld“, so Peter van Binsbergen, Leiter BMW Vertrieb Deutschland. Auch Hans-Jürgen Cohrs, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW Bank, blickt dem Einzug mit Freude entgegen: „In Zukunft sind wir endlich unter einem Dach. Ich hoffe auf kurze Wege und schnellere Entscheidungen.“
 
combine Consulting stand von Beginn an BMW beratend zur Seite. Die Unterstützung der Gesamtprojektleitung bei der Projektorganisation, die Nutzerkoordination und die Aufbereitung von gremiensicheren Entscheidungsvorlagen gehörten ebenso zum Leistungsumfang wie das Monitoring und die Qualitätssicherung der Planung.
 
Foto: BMW Group