THJNK AG: Entwicklung & Umsetzung eines neuen Bürokonzepts

14.10.2016

News

THJNK AG(c)Marc Huth

HAMBURG. Die thjnk AG hat seit Mitte April 2016 in Hamburg einen neuen Standort. Im Gebäude „Boa Vista“, Vorsetzen 32–35, mit Blick auf Elbe und HafenCity, haben rund 250 Mitarbeiter moderne, modular flexible Büroflächen bezogen. combine Consulting formulierte für den neuen Firmensitz der Agenturgruppe in der Hansestadt die Anforderungsprofile für den Mieterausbau im Rahmen einer Mieterbaubeschreibung. Im Zuge der weiteren Flächenplanung übernahm combine Consulting die Nutzerkoordination, unterstützte das Projektmanagement und arbeitete das thjnk-spezifische Bürokonzept aus.

Das thjnk-Bürokonzept „Boa Vista“ wurde von combine unter Beteiligung der Mitarbeiter erstellt. Interviews und Workshops dienten als Grundlage für die Festlegung von Raumstrukturen und Arbeitsplatzbedarf. Dabei wurden Arbeitsplatzfunktionen und abteilungsbezogene Sonderflächen genauso beleuchtet wie die künftigen grundsätzlichen Arbeitsformen (z. B. Einzel-, Gruppen- und Projektarbeit). Unterschiedliche Büroraumformen wurden schließlich auf Basis der im strategischen
Workshop verabschiedeten Leitplanken bewertet und mündeten in die Erarbeitung einer ersten Grobzonierung. 

Das thjnk-Sonderflächenkonzept nahm, ebenfalls unter Beteiligung der Mitarbeiter, einen besonderen Stellenwert ein und wurde mithilfe von Fachklausuren und bilateralen Gesprächen zur Festlegung der Flächenanforderungen entwickelt. Die thjnk-Sonderflächen sind vielschichtig:

  • Besprechungs- und Konferenzräume
  • thjnk-tanks 
  • Marktplätze auf jeder Etage mit Küche und Aufenthalts-/Loungebereich sowie Blick auf die Elbe
  • Begegnungsflächen und Kreativräume
  • Eventfläche und multifunktionale Dachterrasse
  • Empfang und Foyer
  • Lager und Archiv

Alle Flächen wurden hinsichtlich ihrer künftigen Funktionalität, Lage, Beziehung zueinander (und zur Bürofläche), räumlichen Größe, Ausstattung und räumlichen Verortung innerhalb der Mietflächen evaluiert. Die Ergebnisse flossen in das Gesamt-thjnk-Bürokonzept „Boa Vista“ ein.

Erarbeitet und verabschiedet wurde final ein moderner, modularer Büroflächenstandard, der durch die Schaffung einer größtenteils offenen Bürostruktur und von zentralen Marktplätzen die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander fördert, aber auch Rückzugsmöglichkeiten, z. B. in thjnk-tanks, Konferenz- und Büroräume, ermöglicht. 

Folgen Sie combine Consulting