Dr. Andreas C. Kleinau, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung combine Consulting, wird neuer Geschäftsführer der HafenCity Hamburg GmbH

29.10.2019

News

Dr. Andreas C. Kleinau

Personelle Veränderung an der Spitze von combine Consulting: Dr. Andreas C. Kleinau (53), Mit-Begründer, Co-Gesellschafter und Geschäftsführer der international in der Immobilienwirtschaft tätigen Beratungsgesellschaft wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 1. November 2020 verlassen. Der promovierte Betriebswirt wechselt in die Geschäftsführung der städtischen HafenCity Hamburg (HCH) GmbH und übernimmt dort Ende 2021 den Vorsitz. combine Consulting wird zu gegebener Zeit über die Nachfolgeregelung im Gesellschafter- und Geschäftsführerkreis informieren.

„Wir lassen Dr. Kleinau nur ungern von Bord gehen. Er verfügt über ein ausgeprägtes Netzwerk in Wirtschaft, Politik und Verwaltung und hat insbesondere im Bereich der strategischen Immobilienberatung mit einer Reihe hochkarätiger Projekte spürbar zum Erfolg von combine Consulting beigetragen“, sagt Co-Gesellschafter Matthias Pietzcker, der zusammen mit den Co-Gesellschaftern Dr. Sandra Breuer und Oliver A. Dittmar die Geschäftsführung der Unternehmensberatung komplettiert. „Dafür danken wir Dr. Kleinau ausdrücklich. Wir respektieren selbstverständlich seinen Wunsch nach Veränderung – und sehen gleichzeitig in der Personalentscheidung der HCH auch eine Auszeichnung für die hervorragende Arbeit, die combine Consulting als führendes Beratungsunternehmen der Immobilienwirtschaft für ihre Kunden leistet.“

combine Consulting ist 2015 aus der Fusion von macon, deren Gründungsgesellschafter Oliver Dittmar und Dr. Andreas C. Kleinau waren, und Quickborner Team (QT) hervorgegangen. Die combine-Geschäftsführung blickt ungeachtet der bevorstehenden personellen Veränderungen zuversichtlich in die Zukunft. „Es ist uns in den vergangenen fünf Jahren im Führungsteam gemeinsam gelungen, Profil und Ausrichtung von combine zu schärfen und zukunftssicher zu machen“, sagt Pietzcker. Auch künftig werde combine auf die zentralen Themen „Workplace“, Change Management, Optimierung von Immobilienportfolios (CREM-Beratung) und strategische Immobilienberatung setzen – und die Geschäftsbereiche konsequent weiter ausbauen und stärken. 

Der scheidende Gesellschafter freut sich auf die neue Herausforderung: „Die HafenCity ist in Europa eines der spektakulärsten städtebaulichen Projekte. In der Immobilienwirtschaft gibt es kaum eine vielseitigere und damit komplexere Aufgabe als die Leitung der HCH, die mit einem herausragenden Team sehr erfolgreiche Arbeit leistet“, sagt Dr. Kleinau. Ohnehin ist die HafenCity kein unbekanntes Terrain für ihn. combine Consulting hat dort für namhafte Kunden eine Reihe von Projekten erfolgreich umgesetzt. Zu den Leuchttürmen gehören hier u. a. die neuen Unternehmenszentralen von Spiegel, DNVGL, Unilever, XING oder Gruner + Jahr. Im Rahmen von Beratungsmandaten für combine hat Dr. Kleinau dort auch Investorenausschreibungen und Architektenwettbewerbe betreut, wie zum Beispiel die Ausschreibung des Elbtowers, dem spektakulären Hochhaus in der östlichen HafenCity.
 

Folgen Sie combine Consulting