Am 27. Juni fand die diesjährige WORKTECH18 Munich unter dem Motto „Explore the Future of Work and the Workplace“ im Microsoft Technology Center in München statt. Worktech ist eine Reihe von internationalen Konferenzen und Ausstellungen sowohl für Unternehmensentscheider aus den Bereichen Real Estate, Workplace & Facilities, Technologie, HR, Finance & Innovation als auch für Architekten und Designer, Projektmanager, Management Consultants und alle, die sich mit der Zukunft der Arbeitswelt auseinandersetzen. Als Partner der Veranstaltung präsentierte sich combine Consulting mit einem Expertenvortrag zum Thema „Applied Agility“ und einem Ausstellungsstand im Innovationsforum.
Bild des Benutzers m.bregmann
m.bregmann

Die Zukunft der Arbeit steht auf der Tagesordnung von uns allen. Unsere Arbeitsbereiche werden flexibler, unsere Arbeitswerkzeuge intuitiver und die Mitarbeiter selbstorganisierter. Wie werden unsere Büros aussehen, wenn agile Arbeitsweisen die Zukunft der Arbeit bestimmen? Norman Romeike, Geschäftsführender Gesellschafter combine Design, und Michael Grosam, Senior Manager combine Consulting, gaben hierzu einen Einblick in die Eigenschaften von agilen Arbeitsbereichen und in aktuelle Fallstudien, darunter in die langjährige Erfahrung von Michael Grosam, u.a. als Director Strategy & Planning von Global Workplaces.

Weitere globalen Referenten und Vordenker, darunter der Gastgeber Microsoft selbst, vervollständigten das hochkarätige Panel aus Vorträgen, Impulsen und Diskussionsrunden. Die Themen umfassten neben innovativen Technologien auch wegweisende, preisgekrönte Arbeitsplätze und Menschen, aktuelle Entwicklungen und das Engagement in der Veränderung aus Sicht von Mensch und Maschine.

Im zugehörigen Innovationsforum konnten sich interessierte Teilnehmer gebündelt über relevante Tech-Startups und etablierte Unternehmen informieren. Insgesamt neun Austeller zeigten Lösungen und Entwicklungen im Bereich innovative Arbeitswelten. Auf dem abschließenden After Work Event wurde neben guten Netzwerkgesprächen auch das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea verfolgt – der Ausgang ist hinreichend bekannt.

 

WORKTECH18 Munich
WORKTECH18 Munich
WORKTECH18 Munich
© combine Consulting

Am meisten gelesen