Im Jahr 2020 hat die Coronapandemie die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Und die Herausforderungen bleiben. Es ist an Büroplanern, Architekten und Innenarchitekten, aber auch der Büromöbelindustrie, den neuen Arbeitsweisen Raumstrukturen zu geben.

Ein Beitrag von Gabriele Benitz, erschienen im Magazin md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE.

Wie sich Büroplanung nach COVID-19 verändert

Remote Working erfordert von den Beschäftigten mehr Eigeninitiative. Sie müssen sich aktiv einbringen, weil sie nicht mit zufälligen Begegnungen rechnen können. Führungskräften wird ebenfalls mehr abverlangt. „Sie müssen die Rahmenbedingungen für solche Meetings schaffen“, betont Dr. Sandra Breuer im Beitrag.

Mitarbeiter wollen trotzdem auf Treffen im Büroumfeld nicht verzichten, so Dr. Breuer. Es ist der Ort der Unternehmensidentifikation, das „Lagerfeuer“ einer Organisation.

Hier können Sie den kompletten Beitrag online lesen oder das PDF-Dokument herunterladen: 2020_02_02_md_Vielfalt_gefragt_SB

Hier erreichen Sie uns
Arbeitsfläche, Combine Düsseldorf