Hendrik Grempe, bis dato Head of Real Estate & Business Services der Unternehmensgruppe Theo Müller, verstärkt ab 1. Juni 2022 die Geschäftsführung der combine Consulting GmbH. Er wird neben den Gesellschaftern Oliver Dittmar und Matthias Pietzcker das dritte Mitglied an der Firmenspitze der international in der Immobilienwirtschaft tätigen Beratungsgesellschaft und die Geschäftsbereiche Workplace Consulting sowie CRE Strategy und CREM Consulting maßgeblich vorantreiben.

Der 47-jährige Jurist wird ab 1. Juni 2022 vom combine Standort Düsseldorf aus als Geschäftsführer seine Expertise im Facility-, Property- und Workplace-Management zum Einsatz bringen. Hendrik Grempe verfügt über eine langjährige Erfahrung als Führungskraft im Immobilienbereich global agierender Unternehmen. Bei combine werden diese Erfahrungen in den Beratungsfeldern Workplace Consulting sowie Corporate Real Estate (CRE) Strategy und Corporate Real Estate Management (CREM) Consulting verstärkt zum Tragen kommen. Er wird entsprechend deren Leitung aus der Geschäftsführung heraus übernehmen.

Hendrik Grempe

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und einem postgraduierten Studium in Betriebswirtschaftslehre war Hendrik Grempe 12 Jahre für Vodafone tätig, zuletzt als Head of Property für Vodafone Deutschland und Director Property für Vodafone Kabel Deutschland. Dort war er im Rahmen des CREM für das Projekt „Vodafone Campus Düsseldorf“ und die Implementierung von „new ways of working“, für die Zusammenlegung von Property-Teams und Standorten sowie die konzernweite Implementierung neuer Arbeitswelten verantwortlich. Seit 2017 bekleidete Hendrik Grempe die Funktion des Group Property Director / Head of Real Estate & Business Services für die Unternehmensgruppe Theo Müller. Er verantwortete hier das CREM für sämtliche Immobilien des Lebensmittelkonzerns und dessen Tochtergesellschaften im In- und Ausland, unter anderem die Implementierung einer neuen, gruppenweiten Asset-Strategie.

Hendrik Grempe ist für combine kein unbekanntes Gesicht: Die Wege kreuzten sich bereits in seiner Zeit bei Vodafone, als der combine-Vorgänger Quickborner Team dem Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung der neuen Arbeitswelten deutschlandweit beratend zur Seite stand. „Nach vielen Jahren im Corporate Real Estate Bereich von internationalen Konzernen freue ich mich, diese „Insights“ bei combine einzubringen und mich zudem unternehmerisch zu betätigen,“ so Hendrik Grempe. „Wir schätzen Hendrik Grempes „Hands-on“-Management-Stil und kennen ihn als dynamischen, hoch motivierten und ergebnisorientierten Manager, der über ein großes unternehmerisches und strategisches CRE-Wissen verfügt,“ sagt Matthias Pietzcker. „Mit Hendrik Grempe wird combine insbesondere seine immobilienstrategische Beratungskompetenz weiter ausbauen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!“