Im neuen FUNKE Media Office ist auf 37.000 m² ist eines der modernsten Medienhäuser Deutschlands entstanden. combine begleitete die FUNKE MEDIENGRUPPE bei der Realisierung des Medienhauses der Zukunft.

Zu den Leistungen

Realisierung des Funke Media Office

Rund 1.200 Mitarbeitende finden im neuen FUNKE Media Office nicht nur die optimale Umgebung für kreatives und gemeinsames Arbeiten; die Strukturen des Medienhauses schaffen auch neue Arbeitswelten, die den rasanten Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft aufgreifen. Auf 37.000 m² ist eine Unternehmenszentrale entstanden, die effiziente, flexible Arbeitsabläufe und reibungslose Kommunikation ermöglicht.

Eingangshalle, Funke Mediengruppe, Essen

Das FUNKE Media Office wurde Anfang 2019 bezogen und ermöglicht auf rund 37.000 m² effiziente, flexible Arbeitsabläufe und reibungslose Kommunikation. In Übereinstimmung mit dem Anspruch, eines der modernsten Headquarter in Deutschlands Medienbranche zu schaffen, möchte FUNKE auch den gestiegenen Anforderungen an moderne Arbeitswelten Rechnung tragen.

Funke Mediengruppe Bürofläche, Essen

Lichtdurchflutete Büroräume, modulare Konzepte mit offenen Strukturen und Rückzugsorten bieten künftig das ideale Umfeld für kreativen Journalismus. In das neue Gebäude (Entwurf: AllesWirdGut Architektur Wien) sind unter anderem die Redaktionen der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ) und der „Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung“ (NRZ) sowie die unterstützenden Bereiche wie Sales, Finance oder Marketing eingezogen.

Funke Mediengruppe, Essen Bürofläche

Um den Bedürfnissen der künftigen Nutzer gerecht zu werden, hat combine die Mediengruppe bei der Entwicklung von Nutzungs- und Betriebskonzepten für Redaktions- und Newsdesk-Flächen sowie für Sonderflächen wie Konferenz- und Veranstaltungsräume beraten und beim Change Management und Umzugsmanagement unterstützt.

Bilder: Jakob Studnar, FUNKE Foto Services 

Projektzeitraum


2019

Standort


Essen

Mitarbeitende


1.200

Nutzungsfläche


37.000 m²