Das Medienunternehmen LEONINE Studios hat Ende 2020 seinen neuen Firmensitz in der „Neuen Siederei“ im Münchner Norden bezogen. combine hat das Unternehmen als Nutzervertreter von der Anforderungs- und Bedarfsanalyse bis zum Einzug der rund 300 Mitarbeiter:innen begleitet und zeichnete unter anderem für das Projektmanagement, die Konzeption der neuen Arbeitswelten und das Interior Design verantwortlich.

Zu den Leistungen

Alles aus einer Hand: Projektmanagement, neues Arbeitsweltenkonzept und Interior Design stammen von combine

Die LEONINE Studios sind 2019 aus dem Zusammenschluss der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV, Wiedemann & Berg Film und der W&B Television entstanden. Die ehemals unabhängig arbeitenden Unternehmen, die bis dato dezentral in München untergebracht waren, arbeiten am neuen Standort „Neue Siederei“ erstmals vereint. Das hochmoderne, sechsstöckige Industrieloft befindet sich ist auf dem Firmengelände der Chemiefirma Dr. Schnell. Der Name „Neue Siederei“ soll an die Anfänge des Unternehmens Dr. Schnell erinnern, als aus Fetten, Ölen und Soda am Münchner Stadtrand in der Taunusstraße noch industrielle Seifenprodukte gekocht wurden.

Der loftartige Neubau verfügt gesamt über ca. 24.000 m² Büro-, und rund 800 m² Lager- und Archivflächen. Zum Gebäudekonzept zählen neben modernster Haustechnik repräsentative Lobbys, eine Gastronomie im Erdgeschoss, eine große Dachterrasse im sechsten OG, Fahrradstellplätze mit Umkleiden sowie Duschen. Aufgrund der nachhaltigen Bauweise und des energiesparenden Gebäudebetriebs wird eine Zertifizierung mit LEED-Gold angestrebt.

Für den neuen Firmensitz hatte combine im Vorfeld eine detaillierte Anforderungs- und Bedarfsanalyse durchgeführt und LEONINE bei der funktionalen und wirtschaftlichen Objektauswahl (inkl. detaillierter Business Case Analyse) sowie den Mietvertragsverhandlungen an der Seite von Colliers International umfassend unterstützt.
Ein integrales und holistisches Projektmanagement ermöglichte schließlich, die mehrdimensionalen Anforderungen des modernen Medienunternehmens in bauliche, technische, gestalterische und natürlich auch wirtschaftliche Lösungen zu übersetzen.

Der Beratungsauftrag von combine umfasste folgende Leistungen:

  • Die Nutzer- bzw. Interessensvertretung von LEONINE Studios gegenüber den vermieter-seitigen Planungs- und Ausführungsinstanzen, u.a. auf der Baustelle und bei der Übergabe der Mietflächen.
  • Die Belegungsplanung sowie Erstellung des Funktions- und Betriebskonzeptes.
  • Die Entwicklung eines anforderungs-konformen, integrierten und zukunftsfähigen Arbeitsweltenkonzepts.
  • Das Umzugsmanagement sowie Begleitung der Change Management Maßnahmen im Rahmen der Zusammenführung der ehemals unabhängigen LEONINE Unternehmen.

Ein identitätsstiftendes Interior Design, das für LEONINE Studios eine gemeinsame Office-Kultur schafft

combine hat das Interior Design der neuen Arbeitswelten vollumfassend entworfen und umgesetzt. Die ganzheitliche Gestaltung hatte zum Ziel, das Gemeinschaftsgefühl und die Zusammenarbeit des LEONINE Studios Teams zu stützen und funktionale sowie kreativitätsfördernde Flächen zu schaffen, die die Interaktionen und Teamarbeit der unterschiedlichen Fachbereiche ermöglicht.

Das Ergebnis: das neue Büro strahlt Stilsicherheit und Selbstbewusstsein aus, die Fläche spiegelt den Charakter des Unternehmens wider.

Zahlreiche Filmplakate schmücken die Flure und rücken das Schaffen und die Erfolge der Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt – die Leidenschaft und Energie, die man auf den Flächen spürt, sind dadurch für jeden sichtbar und animieren zum Austausch. In einem eigens integrierten Kino können erste Trailer und Filme in bester Auflösung und herausragender Akustik genossen werden.

Das Design der Arbeitsplätze ist sehr neutral gehalten und die Gestaltung hält sich zurück. Es herrscht eine positive Wohlfühlatmosphäre, welche die kreativen Arbeitsprozesse unterstützt. In den Meeting- und Gemeinschaftsflächen dominieren grüne Farbakzente in Kombination mit dunklem Holz und Designklassiker. Der Mix aus Materialien, Farben und Formen verleiht der Fläche einen gewissen Vintage-Flair und bietet zugleich Komfort und ästhetisches Vergnügen.

Bilder: Laura Thiesbrummel

Projektzeitraum


2019 – 2021

Standort


München

Mitarbeitende


270

Nutzfläche


6.400 m²