Arbeitswelten der Zukunft

Das Multichannel-Handelsunternehmen Weltbild D2C Group bezieht im Frühjahr 2022 seine modernen Arbeitswelten im neu geschaffenen Bürokomplex „Augsburg Offices“. Der neue Campus bietet ideale Voraussetzungen für ein zeitgemäßes Bürokonzept mit der dafür nötigen Flexibilität für künftige Entwicklungen. Bisher arbeiteten die rund 400 Mitarbeiter:innen in der Augsburger Werner-von-Siemens-Straße in drei verschiedenen Gebäuden mit zum Teil erheblichen Fußwegen zwischen den Bereichen. Weltbild vereint künftig als Ankermieter in Augsburg-Göggingen auf 3.650 m² alle Bereiche des Unternehmens unter einem Dach.

combine begleitet Weltbild seit 2021 auf dem Weg zu neuen Arbeitswelten und zeichnet verantwortlich für die Nutzervertretung sowie die Koordination des Mieterausbaus und die Steuerung des Gesamtprojekts bis hin zum Umzugsmanagement. Gemeinsam mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat von Weltbild wurden die Ziele und Visionen des „New Work“-Projekts erarbeitet. Die Marke Weltbild wird über ein von combine entwickeltes einheitliches Interior Design nach außen und innen erlebbar gemacht. Augenmerk liegt hierbei auf einer inspirierenden Arbeitsumgebung, die einen Ort des Zusammenkommens und Zusammenarbeitens bietet. Die Vielfalt der Markenwelt spiegelt sich auch in der Gestaltung wider, in der Auswahl natürlicher Materialien und einer ansprechenden Farbwelt.

combine zeichnet verantwortlich für die Nutzervertretung, die Koordination des Mieterausbaus sowie die Steuerung des Gesamtprojekts "Augsburg Offices".

Den Startschuss für die Planung der neuen Arbeitswelten gab eine Entwurfs- und Nutzungsoptimierung der neuen Flächen, die sicherstellte, dass nutzerspezifische Anforderungen in ihr abgebildet werden. Die daran anschließende Belegungsplanung ermöglichte die Einführung eines standardisierten Desksharing-Konzepts von ca. 200 Arbeitsplätzen für bis zu 400 Mitarbeiter:innen.

Die Augsburg Offices bieten große, helle Büro- und Konferenzbereiche mit neuester Kommunikationstechnik, die den Leitplanken moderner und nachhaltiger Arbeitswelten gerecht werden: papierloses Büro durch digitale Dokumentenablage, hybrides Arbeiten durch die Kombination von Büroarbeit mit Homeoffice, sowie Reduktion der Arbeitsplätze im Office durch Desksharing.

Je nach Arbeitsaufgabe finden Mitarbeitende auf der Fläche den dazu passenden Ort – müssen sie konzentriert arbeiten, ziehen sie sich in Rückzugsräume und Think Tanks zurück, führen sie einen Workshop durch, gehen sie in die flexiblen, mit verschiedenen Raum- und Technikmodulen ausgestatteten Besprechungsräume. Für längere Telefonate gibt es akustisch geschützte Telefonzellen und Alkoven. Die offenen Arbeitsbereiche werden durch Community-Flächen mit Teeküchen ergänzt. Damit kann in einem modernen Arbeitsumfeld vermehrt im Team gearbeitet werden – vernetzt, offen und produktiv. So entstehen neue Arten der Zusammenarbeit, Motivation und Produktivität werden gesteigert, Arbeitsplatz- und Arbeitgeberattraktivität gefördert.

Projektzeitraum


2021-2022

Standort


Augsburg

Mitarbeitende


400

Nutzungsfläche


3.650 m² BGF